Saison 2020

Die Mounted Games Saison 2020 kam erst Ende Juni so langsam in Schwung. Corona sorgt für einen totalen Stillstand in der ersten Jahreshälfte.

Die Reitvereine Ponyhof Bätterkinden und Mounted Games Deutschschweiz wagten es, dass erste europäische Turnier in Tscheppach (Kanton Solothurn) zu organisieren.

Mit einem Einzel- und Paarturnier gelang ein erfolgreicher Einstieg in die Turniersaison der Schweiz. Mit ersten und zweiten Plätzen konnten Miriam und Veronika Wacht auch gleich unerwartete Ergebnisse erzielen.

Weiter ging es Ende August wieder in Tscheppach mit einem Paar- und Teamturnier. Trotz Dauerregen konnte das Turnierwochenende stattfinden. Miriam war mit dem Team "Mounted Games Mittelland" in der Open Elite und Veronika mit "Samajos" in der U17 erfolgreich. Beim Paarturnier belegten sie den vierten Platz.

Für September waren zwei weitere Team-Turniere in Genf geplant, an denen konnten wir wegen der deutschen Corona-Bestimmungen nicht teilnehmen. 

Unser Saisonabschluss war dann die deutsche Meisterschaft in Rendsburg/Schleswig-Holstein. Zum Glück waren die Corona-Vorgaben für Reitturniere in Schleswig-Holstein nicht so streng und die Meisterschaft konnte stattfinden.

Im Vorfeld des Einzelturniers erwischten Miriam und Veronika eine starke Erkältung. So trat nur Miriam die Reise in den hohen Norden an. Trotz körperlicher Probleme konnte sie am Ende das D-Finale gewinnen und fand so noch einen guten Saisonabschluss.

Wie die Turniersaison 2021 ablaufen wird, steht noch völlig in den Sternen. Wir hoffen sehr, dass ab der zweiten Jahreshälfte wieder Reitturniere möglich sind. Das Training dafür haben wir schon gestartet.  

Zurück